Best-Preis-Garantie

Kostenloser Versand ab 49€

Superschnelle Lieferung

Kostenlose Rückgabe

09122 995 4900
Montag bis Freitag, 9 - 18 Uhr

Nachbestellen Anmelden

Kontaktlinsen

Günstig, unkompliziert und schlicht – Kontaktlinsen sind für viele eine großartige Alternative zur Brille. Doch mit unzähligen Marken und Herstellern, die es auf dem Markt gibt, kann es eine Herausforderung sein, die passende Kontaktlinse zu finden.

Mit diesem Leitfaden möchten wir Ihnen eine ausführliche Beschreibung einigen wichtigen Punkten geben, bei denen möglicherweise Fragen auftreten könnten:

finde und bestelle-kontaktlinsen

Wie finde und bestelle ich meine Kontaktlinsen?

Nachdem Sie Ihrem Optiker einen Besuch abgestattet haben und sowohl Sehtest als auch Kontaktlinsenanpassung hinter sich haben, wissen Sie jetzt, welche Kontaktlinsen Sie zur Sehkorrektur benötigen. Doch wie geht es weiter? Kontaktlinsen können beim Optiker gekauft werden, meistens ist es jedoch viel einfacher, die Kontaktlinsen einfach online zu bestellen, anstatt zum Optiker zu gehen – und genau hier kommt Lenstore ins Spiel.

Dank unserer Expertise können wir nicht nur Kontaktlinsen-Neulingen, sondern auch Linsen-Profis helfen, die richtigen Kontaktlinsen schnell und zu einem günstigen Preis zu finden.

Die folgenden Schritte, die wir für Sie zusammengestellt haben, sollen Ihnen die Wahl und Bestellung der richtigen Kontaktlinsen erleichtern.

1. Schritt: Wahl des Kontaktlinsentyps

Kontaktlinsenträgern steht ein riesiges Angebot an Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung: Das Angebot reicht von Tageslinsen bis hin zu wiederverwendbaren Kontaktlinsen, die über einen längeren Zeitraum getragen werden können. Bei Kontaktlinsen ist es sehr wichtig, die richtige Wahl zu treffen.

Doch beim Kauf von Kontaktlinsen – genauso wie beim Kauf von anderen medizinischen Produkten – sollten Sie sehr vorsichtig sein. Das heißt, es dürfen nur Kontaktlinsen gekauft werden, auf die man beim Optiker angepasst worden ist und die man probegetragen hat.

Welche Kontaktlinsentypen gibt es?

Generell stehen Ihnen mehrere verschiedene Kontaktlinsentypen zur Auswahl. Mit verschiedenen Kontaktlinsentypen können unterschiedliche Sehschwächen korrigiert werden und je nach Tragegewohnheit und -rhythmus kann ein bestimmter Linsentyp eingesetzt werden. Folgenden Typen stehen zur Auswahl:

Tageslinsen

Tageslinsen – oder Einweglinsen – sind Kontaktlinsen, die nur zum einmaligen Gebrauch verwendet werden können und deswegen am Ende des Tages entsorgt werden müssen. Am nächsten Tag wird dann einfach ein frisches Paar Linsen eingesetzt. Das macht Tageslinsen so einfach und bequem.

Tageslinsen sind eine günstige und unkomplizierte Option für all diejenigen, die Kontaktlinsen nur gelegentlich verwenden und sich keine Sorgen um die Pflegeroutine machen möchten, die bei wiederverwendbaren Kontaktlinsen nötig ist.

Beispiele für Tageslinsen sind:

Tageslinsen Produktbeschreibung
1 Day Acuvue Moist 1 Day Acuvue Moist sind Tageslinsen von Johnson&Johnson. Sie korrigieren sowohl Kurz- als auch Weitsichtigkeit. Diese Kontaktlinsen wurden im Speziellen für alle mit sehr trockenen Augen hergestellt, da diese Tageslinsen die Augen mit Feuchtigkeit versorgen.
Dailies Aqua Comfort Plus Dailies AquaComfort Plus werden von Alcon hergestellt und sind Kontaktlinsen, die angenehm zu tragen und einfach handzuhaben sind. Durch die integrierte „Lidschlag-aktivierte Benetzungstechnologie“ werden Ihre Augen frisch gehalten, indem bei jedem Blinzeln Feuchtigkeit an die Augen abgegeben wird. Dailies AquaComfort Plus eignen sich gut für diejenigen, die stundenlang im Büro verbringen. Denn wer im Büro arbeitet und den Blick den ganzen Tag lang auf einen Bildschirm gerichtet hat, kann schneller zu trockenen und empfindlichen Augen neigen.

Zwei-Wochen-Linsen

Zwei-Wochen-Linsen handelt es sich um Kontaktlinsen, die über einen Zeitraum von zwei Wochen getragen werden können und dann durch ein neues Paar Linsen ersetzt werden müssen. Diese Kontaktlinsen müssen vor dem Schlafengehen entfernt und über Nacht in Kontaktlinsenlösung aufbewahrt werden.

Zwei-Wochen-Linsen können günstiger als Tageslinsen sein, da nicht jeden Morgen ein frisches Paar eingesetzt werden muss und nur zusätzliche Kosten für die benötigten Pflegeprodukte entstehen. Diese Linsen bedürfen derselben Pflegeroutine wie Monatslinsen, müssen jedoch häufiger ersetzt werden.

Beispiele für Zwei-Wochen-Linsen sind:

Zwei-Wochen-Linsen Produktbeschreibung
Acuvue Oasys Acuvue Oasys sind Kontaktlinsen von dem Hersteller Johnson&Johnson und bieten Kontaktlinsenträgern zwei Wochen lang eine gestochen scharfe Sicht. Träger von den Acuvue Oasys Linsen beschreiben diese als „sehr angenehm und bequem“. Das liegt am Material Silikon-Hydrogel, aus dem die Linsen hergestellt werden und das die Kontaktlinsen weich und frisch hält, indem es mehr Sauerstoff an die Augen lässt. Die Kontaktlinsen schützen die Augen außerdem dank integriertem UV-Schutzfilter vor Sonnenstrahlen. Da es sich um Zwei-Wochen-Linsen handelt, müssen sie am Tagesende entfernt, gereinigt und über Nacht in Kontaktlinsenlösung aufbewahrt werden.
Acuvue Oasys for Astigmatism Acuvue Oasys for Astigmatism sind torische Kontaktlinsen, die für all diejenigen bestimmt sind, die eine Hornhautverkrümmung haben. Durch das „Lidschlag-Stabilisations-Design“ von Johnson&Johnson sitzen die Kontaktlinsen stabil und verrutschen nicht – dadurch wird den ganzen Tag eine klare Sicht garantiert. So wie die sphärischen Acuvue Oasys Kontaktlinsen, schützen auch die torischen Linsen vor Sonnenstrahlen.

Monatslinsen

Mittlerweile können Sie sich wahrscheinlich denken, was Monatslinsen sind. Genau wie die Zwei-Wochen-Linsen, müssen Monatslinsen jeden Tag vor dem Schlafengehen entfernt und gereinigt werden. Im Gegensatz zu Wochenlinsen können sie jedoch einen Monat lang getragen werden.

Wenn Sie regelmäßig Kontaktlinsen tragen möchten, dann können Monatslinsen eine kostengünstigere Lösung sein.

Beispiele für Monatslinsen sind:

Monatslinsen Produktbeschreibung
Biofinity Die Biofinity Kontaktlinsen sind Monatslinsen, die von CooperVision hergestellt werden. Die in den Kontaktlinsen integrierte „Aquaform-Technologie“ macht das Speichern von Feuchtigkeit möglich und sorgt gleichzeitig dafür, dass genug Sauerstoff an die Augen gelangt. Kunden haben die Biofinity Monatslinsen mit 5/5 Sternen auf TrustedShops bewertet und als „angenehm zu tragen“ und „gut verträglich“ beschrieben.
Air Optix Aqua Air Optix Aqua Monatslinsen werden von Alcon hergestellt und verfügen über eine ultra-dünne Schutzschicht, durch welche die Kontaktlinsenoberfläche vor Ablagerungen geschützt wird. Die Kontaktlinsen können schnell und einfach eingesetzt und wieder entfernt werden. Kunden haben die Air Optix Aqua Kontaktlinsen auf TrustedShops mit 4,5/5 Sternen bewertet und sind sehr zufrieden damit.

Tag- und Nachtlinsen

Tag- und Nachtlinsen werden für das durchgehende Tragen entwickelt – sowohl tags- als auch nachtsüber. Jedoch ist es empfehlenswert, die Linsen einmal pro Woche zu entfernen und zu desinfizieren. Mit dem Tragen der Kontaktlinsen über Nacht kann die Infektionsgefahr steigen. Außerdem ist das durchgehende Tragen nicht für jeden geeignet, deshalb sollten Tag- und Nachtlinsen immer nur unter Aufsicht eines Optikers verwendet werden.

Beispiele für Tag- und Nachtlinsen sind:

Tag- und Nachtlinsen Produktbeschreibung
Acuvue Oasys Die Tag- und Nachtlinsen Acuvue Oasys werden so entwickelt, dass sie die Augen über einen längeren Zeitraum mit Feuchtigkeit benetzen. Zusätzlich schützen sie vor UV-Strahlen und deuten durch eine dezente Markierung an, wenn die Kontaktlinsen verkehrt herum liegen Seite liegen. Acuvue Oasys können bis zu sechs aufeinanderfolgende Tage ohne Unterbrechung getragen werden. Ab diesem Zeitpunkt handelt es sich bei den Kontaktlinsen jedoch nicht mehr um „Zwei-Wochen-Linsen“, sondern um Tag- und Nachtlinsen und müssen somit schon nach einer Woche, anstatt nach zwei Wochen, ersetzt werden.
Biofinity Die Biofinity Kontaktlinsen von CooperVision sind sehr angenehm und atmungsaktiv und stellen sicher, dass so viel Sauerstoff wie möglich an die Augen gelangt und sie dadurch frisch gehalten werden. Kontaktlinsenträger beschreiben die Linsen als „qualitativ hochwertig“ und „gut für das durchgehende Tragen.“ Die Oberfläche der Kontaktlinsen ist asphärisch geformt und ermöglicht so eine verbesserte Auflösung und Tiefenschärfe.

Torische Kontaktlinsen

Torische Kontaktlinsen werden speziell für die Korrektur von einer Hornhautverkrümmung – auch Astigmatismus genannt – eingesetzt. Bei einer Hornhautverkrümmung ist die Hornhaut verformt, was zu einer verschwommenen und unscharfen Sicht führt. Torische Kontaktlinsen unterscheiden sich vom Aussehen nicht von normalen Kontaktlinsen und können normalerweise nicht mit bloßem Auge auseinandergehalten werden. Die Funktion unterscheidet sich jedoch: Das einfallende Licht wird bei torischen Kontaktlinsen auf andere Weise gebrochen als bei sphärischen Kontaktlinsen – nur so kann eine klare Sicht für alle mit Astigmatismus garantiert werden.

Vielleicht haben Sie sich schon einmal gefragt, warum torische Linsen kleine Striche oder Markierungen haben – diese Markierungen deuten an, wo die Linse auf dem Auge sitzen sollte und sind vor allem für den Optiker bei der Anpassung sehr hilfreich.

Außerdem sollte erwähnt werden, dass torische Kontaktlinsen aufgrund der für die Sehkorrektur verwendeten Technologie und der Herstellungsart teurer als normale Linsen sein können.

Beispiele für torische Kontaktlinsen sind:

Torische Kontaktlinsen Produktbeschreibung
1 Day Acuvue Moist for Astigmatism Die 1 Day Acuvue Moist for Astigmatism Kontaktlinsen sind torische Tageslinsen, die mit der Lidschlag-Stabilisations-Technologie entwickelt werden und dadurch den ganzen Tag lang eine scharfe Sicht und einen stabilen Sitz ermöglichen. Auch die in den Kontaktlinsen integrierte LACREON-Technologie macht das Speichern von Feuchtigkeit möglich und bietet hohen Komfort. Die Kontaktlinsen können super einfach eingesetzt und entfernt werden, wobei Sie sich keine Sorgen über die tägliche Pflegeroutine machen müssen. Deshalb sind diese torischen Kontaktlinsen ideal für jeden, der einen stressigen und terminreichen Alltag hat.
Dailies AquaComfort Plus Toric Diese torischen Kontaktlinsen sind länglich geformt und ermöglichen dadurch eine klare und scharfe Sicht für alle mit Hornhautverkrümmung. Die Dailies AquaComfort Plus Toric sind unglaublich dünn und dadurch sehr einfach einzusetzen und zu entfernen. Außerdem rutschen die Linsen während dem Tragen dank ihres Designs nicht ständig hin und her.

Multifokale Kontaktlinsen

Mit einer multifokalen Kontaktlinse kann eine Fehlsichtigkeit in verschiedenen Sehbereichen korrigiert werden. Vor allem ältere Menschen sind von Presbyopie, die deswegen auch als Alterssichtigkeit bezeichnet wird, betroffen. Mit dem Älterwerden wird es schwieriger, Objekte in der Nähe zu erkennen.

Auf multifokalen Kontaktlinsen befinden sich verschiedene Bereiche für das Sehen in der Nähe und das Sehen in der Ferne. Diese Bereiche können ineinander übergehen oder voneinander abgegrenzt sein. Prinzipiell schauen die Augen jedoch gleichzeitig durch alle Bereiche. Je nachdem wohin Sie Ihren Blick richten oder was Sie anschauen, nutzt das Auge aber nur einen Sehbereich.

Beispiele von multifokalen Kontaktlinsen:

Multifokale Kontaktlinsen Produktbeschreibung
1 Day Acuvue Moist Multifocal 1 Day Acuvue Moist Multifocal Kontaktlinsen sind perfekt für alle, die alterssichtig sind, da die Kontaktlinsen zentral liegen und so für eine längere und schärfere Sicht sorgen. Durch ein Feuchtigkeitspolster bleiben sensible und trockene Augen frisch. Als Tageslinsen sind diese multifokalen Kontaktlinsen praktisch und einfach anzuwenden.
Clariti 1 Day Multifocal Die Clariti 1 Day Multifocal Kontaktlinsen sind Tageslinsen und eine gute Wahl bei Alterssichtigkeit, da diese Linsen so entwickelt werden, dass problemlos zwischen verschiedenen Sehbereichen gewechselt werden kann. Außerdem kann Sauerstoff an die Augen und hält sie dadurch gesund, während die WetLoc-Technologie Wassermoleküle bindet und die Augen mit langanhaltender Feuchtigkeit versorgt.

Farbige Kontaktlinsen

Mit farbigen Kontaktlinsen können Sie Ihre Augenfarbe ändern – wenn Sie es lieber dezent haben, können Sie beispielsweise von braun zu einem neutralen grau wechseln, oder wenn Sie lieber auffallen möchten, können Sie auch zu etwas Exotischerem wechseln. Diese Art von Kontaktlinsen werden normalerweise zu rein kosmetischen Zwecken verwendet, wie beispielsweise als Accessoire für das Karneval- oder Halloweenkostüm. Jedoch gibt es auch Kontaktlinsen-Marken, die farbige Linsen mit Sehkorrektur anbieten.

Beispiele für farbige Kontaktlinsen sind:

Farbige Kontaktlinsen Produktbeschreibung
Freshlook One Day Die Freshlook One Day Kontaktlinsen sind in vier verschiedenen Farben erhältlich: Hazel, Grey, Green oder Blue. Träger von Freshlook One Day sind besonders von den tollen Farben der Marke begeistert. Für den Hersteller Alcon stehen bei der Produktion vor allem Komfort und Einfachheit im Vordergrund. Diese farbigen Kontaktlinsen können sowohl mit als auch ohne Sehkorrektur bestellt werden.
Freshlook Colorblends / Colors Die Freshlook Colorblends und Freshlook Colors sind eine günstigere Alternative für diejenigen, die regelmäßig farbige Kontaktlinsen tragen möchten. Diese Monatslinsen sind in zwei Varianten erhältlich: Die Freshlook Colors gibt es in sechs Farben und bieten von einem kräftigen Grün bis zu einem strahlenden Saphirblau einen etwas gewagteren Look, während die Colorblends einen natürlicheren Look schaffen, indem sie drei Farbtöne miteinander verbinden. Die Freshlook Colorblends gibt es in zwölf verschiedenen Farben: diese reichen von einem leuchtenden Blau bis zu einem goldenen Honiggelb. Wie die Freshlook One Days sind auch die Freshlook Colorblends und Freshlook Colors angenehm zu tragen, denn sie bleiben den ganzen Tag lang frisch und mit Feuchtigkeit benetzt.

kontaktlinsen

2. Schritt: Eingabe der Korrekturwerte

Es ist äußerst wichtig, dass Sie beim Bestellen der Kontaktlinsen Ihren Kontaktlinsenpass zur Hand haben, damit Sie auch sicher sein können, dass Sie die richtigen Linsen bestellen. Ohne den Pass kann es schwierig sein, die richtigen Linsen zu finden und Sie riskieren Zeit und Geld zu vergeuden.

Den Kontaktlinsenpass bekommen Sie beim Optiker – Sie können nur bei einem qualifizierten Optiker auf Kontaktlinsen angepasst werden.

Wenn Sie bereits angepasst worden sind, können Sie bei Ihrem Optiker nachfragen, ob Sie eine Kopie des Passes nochmals per E-Mail, Fax oder Post zugeschickt bekommen.

Denken Sie daran – und das ist wichtig! – dass, auch wenn Sie schon länger Kontaktlinsen tragen und denken Ihre Werte auswendig zu kennen, Sie trotzdem kontrollieren sollten, ob die Werte übereinstimmen. Obwohl viele vielleicht ihre Dioptrien-Werte wissen, erinnern sie sich meistens nicht an die Werte von Basiskurve und Durchmesser. Es ist es auf jeden Fall Wert, nachzukontrollieren, damit man sich so Zeit und ein unnötiges Theater ersparen kann.

Was ich über meinen Kontaktlinsenpass wissen muss

Was muss ich also über meinen Kontaktlinsenpass wissen? Aus unserer Erfahrung sind immer wieder vier wichtige Dinge unklar, vor allem für Kontaktlinsen-Neulinge, die zum ersten Mal online bestellen. Diese vier Dinge sind:

Der Kontaktlinsenpass genau erklärt

Nach der Kontaktlinsenanpassung und dem Probetragen von Testlinsen, erhalten Sie Ihren Kontaktlinsenpass, den Sie für zukünftige Bestellungen von Ihren Kontaktlinsen brauchen werden. Damit bei der Bestellung nichts schief geht, sollten Sie wissen, wie der Pass gelesen wird und was die verschiedenen Werte bedeuten.

Es mag vielleicht den Anschein haben, als bestehe der Pass nur aus verschiedenen verwirrenden Nummern und Abkürzungen, doch lassen Sie sich nicht einschüchtern! Für Ihr besseres Verständnis haben wir im Folgenden alles genau erklärt.

kontaktlinsenpass

Name der Kontaktlinse: Hier erfahren Sie Marke, Typ und Hersteller der Kontaktlinse, wie beispielsweise Clariti 1 Day Multifocal. Wenn Sie den Namen Ihrer Kontaktlinsen kennen, kann dies das Nachbestellen vereinfachen, falls Ihnen die Linsen ausgegangen sind (solange Ihr Kontaktlinsenpass noch nicht abgelaufen ist).

Basiskurve (BC): Die Basiskurve gibt die Krümmung der Kontaktlinsen an, damit diese sich perfekt an das Auge anpassen können, wie z.B. BC 8,4. Dieser Wert ist essentiell für die Herstellung Ihrer Kontaktlinsen.

Durchmesser (Dia): Dieser Wert gibt die Länge des Durchmessers oder die Entfernung von der einen Seite der Linse zur anderen an, z.B. DIA 14,0. Der Durchmesser gibt dem Hersteller zu verstehen, wie groß die Linse sein muss, damit der richtige Augenbereich mit der Kontaktlinse abgedeckt wird.

Dioptrien (dpt) / Sphäre (Sph) / Power (P): Der Dioptrien-Wert gibt an, ob Sie kurz- oder weitsichtig sind, wobei ein positiver Wert (+) für Weitsichtigkeit und ein negativer Wert (-) für Kurzsichtigkeit steht. Die Sphäre wird in Dioptrien (Dpt) gemessen und bestimmt die Stärke der Sehschwäche.

Korrekturwerte bei Astigmatismus (Hornhautverkrümmung)

Die folgenden Werte befinden sich nur auf Ihrem Kontaktlinsenpass, wenn Sie eine Hornhautverkrümmung haben.

torischer kontaktlinsenpass

Sphäre / Zylinder (Cyl) x Achse: Der Zylinder-Wert ist nur vorhanden, wenn Sie eine Hornhautverkrümmung haben. Er gibt an, wie stark die Verkrümmung ist. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn nichts unter Zylinder steht – dann sind Sie entweder kurz- oder weitsichtig. Wenn jedoch ein Zylinder-Wert angegeben ist, dann muss auch immer ein Achsen-Wert zu finden sein, wie z.B. -2,25/-1,25x90. Der Achsenwert wird in Grad berechnet (normalerweise reicht er zwischen 0-180 Grad) und gibt an, wo die Verkrümmung (Zylinderwert) korrigiert werden muss.

Korrekturwerte bei Presbyopie (Alterssichtigkeit)

Verschiedene Kontaktlinsenmarken von multifokalen Linsen geben die Informationen unterschiedlich auf deren Packungen an. Beispiele für Zusatzinformationen, die auf einem Pass für multifokale Kontaktlinsen angegeben werden können, sind:

multifokaler kontaktlinsenpas

Addition (ADD): Da sich Presbyopie – auch als Alterssichtigkeit bezeichnet – auf die Nahsicht auswirkt, gibt der Addition-Wert die Stäärke an, mit der die Sicht auf die Nähe korrigiert werden muss. Dieser Wert kann entweder in LOW, MEDIUM oder HIGH oder auch als Zahl, wie etwa +1,25 und +2,50, angegeben werden.

Dominanz: Wenn Sie multifokale Kontaktlinsen brauchen, kann es außerdem sein, dass ein dominantes und nicht-dominantes Auge angegeben werden muss. In Ihrem Pass werden diese Werte, je nach Linsentyp, mit einem D oder N bezeichnet.

Muss ich auf Kontaktlinsen angepasst werden?

Kurz gesagt, ja.

Bevor Sie Kontaktlinsen kaufen oder online bestellen, müssen Sie sich bei einem ausgebildeten Optiker auf Kontaktlinsen anpassen lassen. Nach der Anpassung und wenn die Anprobe erfolgreich war, erhalten Sie Ihren Kontaktlinsenpass. Sollten Sie keinen Kontaktlinsenpass erhalten haben, fragen Sie bitte bei Ihrem Optiker nach einer Kopie.

Wenn Sie farbige Kontaktlinsen rein für kosmetische Zwecke bestellen möchten (also nicht aus gesundheitlichen Gründen, wie einer Sehkorrektur), müssen Sie trotzdem vorher auf die richtigen Kontaktlinsen angepasst worden sein. Die Anpassung ist darum so wichtig, weil die Augen jedes Menschen unterschiedlich sind und deshalb sichergestellt werden muss, dass die Kontaktlinsen nicht nur passen, sondern auch kein Risiko für die Gesundheit Ihrer Augen darstellen. Bei der Anpassung haben Sie außerdem die Möglichkeit verschiedene Farben auszuprobieren, um zu sehen, welche Ihnen am besten steht.

Kann ich Kontaktlinsen mit einem abgelaufenen Kontaktlinsenpass bestellen?

Es ist nicht empfehlenswert, die Kontaktlinsen anhand eines abgelaufenen Kontaktlinsenpasses zu bestellen. Nach der ersten Kontaktlinsenanpassung sollte mindestens einmal pro Jahr ein Kontrolltermin beim Optiker durchgeführt werden. Dann können Sie immer sicher sein, dass Ihr Kontaktlinsenpass auf dem neuesten Stand ist und Sie so immer die richtigen Linsen für eine einwandfreie Sicht bestellen.

Sehtests, die online angeboten werden, mögen Ihnen zwar einen ersten hilfreichen Eindruck geben, jedoch sollten Sie diese nicht als Maßstab für einen richtigen Sehtest oder eine Nachkontrolle verwenden. Ein richtiger Sehtest oder regelmäßige Kontrolltermine können nur von einem ausgebildeten Optiker oder Augenarzt durchgeführt werden.

Der Weg zu den richtigen Kontaktlinsen

Es gibt ein paar Schritte, die Sie befolgen müssen, um die richtigen Kontaktlinsen zu finden. Diese Schritte sind:

  1. Die Kontaktlinsenanpassung und -anprobe
  2. Regelmäßige Nachkontrollen

Die Kontaktlinsenanpassung und -anprobe

Bei Ihrer ersten Kontaktlinsenanpassung wird Ihr Optiker Sie bitten, eine detaillierte Beschreibung über den Gesundheitszustand Ihrer Augen über die vergangenen Jahre und die jetzigen Symptome zu geben. Sie werden außerdem nach Ihren persönlichen Tagesabläufen und Gewohnheiten, Erwartungen und möglichen Tragerhythmen gefragt. Es kann auch sein, dass Ihr Optiker die Wahl zwischen harten und weichen Kontaktlinsen mit Ihnen bespricht.

Kontaktlinsenanpassung

Ihr Optiker wird sich dann Ihren Brillenpass, den Sie bei Ihrem Sehtest erhalten haben, ansehen und weitere Tests mit dem Keratometer durchführen, um Basiskurve und Dioptrie-Anzahl zu bestimmen, die für die Sehkorrektur benötigt werden.

Dann wird eine Spaltlampen-Untersuchung durchgeführt, um den Tränenfilm (dünne Flüssigkeitsschicht auf dem Auge) zu untersuchen und um zu überprüfen, ob Ihre Augen genug Feuchtigkeit produzieren – nur so kann sichergestellt werden, dass das Tragen der Kontaktlinsen angenehm ist und kein Risiko für die Gesundheit Ihrer Augen darstellt. Auch die Augenoberfläche wird untersucht, um Sitz und Beweglichkeit der Kontaktlinsen zu bestimmen.

Nach diesen Untersuchungen wird Ihr Optiker dann den passenden Linsentyp für die benötigte Sehkorrektur für Sie auswählen und Ihnen Probelinsen für die Anprobe einsetzen. Darauf wird Ihr Sehvermögen getestet und die Korrekturwerte werden genau abgestimmt.

Außerdem prüft der Optiker, ob die Kontaktlinsen richtig passen und angenehm zu tragen sind. Wenn Sie vorher noch nie Kontaktlinsen getragen haben, wird Ihnen zusätzlich gezeigt, wie die Linsen richtig eingesetzt, entfernt und gepflegt werden.

Der Optiker entfernt dann die Linsen von Ihren Augen und untersucht wiederum die Augenoberfläche für ein letztes Mal. Danach werden Ihnen höchstwahrscheinlich Probelinsen zur Verfügung gestellt, damit Sie sich an diese gewöhnen können. Bei den Probelinsen kann es sich entweder um Tageslinsen oder um ein Paar wiederverwendbare Kontaktlinsen handeln.

Kontaktlinsen-Nachkontrollen

Nach der Kontaktlinsenanpassung sollten Sie einen Kontroll-Termin für ein bis zwei Wochen später festlegen. Während dieser Kontrolluntersuchung kann der Optiker überprüfen, ob die Probelinsen gut auf den Augen sitzen, angenehm zu tragen sind und auch wirklich die vorgesehene Sehkorrektur bieten, die Sie brauchen. Wenn der Optiker mit der Nachuntersuchung zufrieden ist, wird Ihr Kontaktlinsenpass fertiggestellt.

Nach dieser ersten Nachuntersuchung ist zu empfehlen, dass Sie mindestens einmal im Jahr einen Kontrolltermin vereinbaren, damit Ihr Sehvermögen kontrolliert und festgestellt werden kann, ob Ihr Kontaktlinsenpass immer noch aktuell ist.

kontaktlinsenanpassung und anprobe

3. Schritt: Kontaktlinsen-Bestellung online

Jetzt, wo Sie Ihren Kontaktlinsenpass in der Hand halten und wissen welche Kontaktlinsen Sie brauchen, ist es an der Zeit Ihre Linsen online bei Lenstore zu bestellen.

Hilfreiche Tipps

Wie und warum soll ich also Kontaktlinsen online bestellen? Wir haben ein paar hilfreiche Tipps für Sie:

  • Es ist günstiger Kontaktlinsen online, als beim Optiker, zu kaufen.
  • Sie haben Anspruch auf eine Kopie Ihres Kontaktlinsenpasses. Falls Sie keinen Pass haben, fragen Sie Ihren Optiker danach. Bei der Bestellung online bei Lenstore können Sie dann die richtigen Werte auf der Website eingeben.
  • Der Kauf online ist viel einfacher, da Sie gemütlich von zu Hause aus oder während Ihrer Mittagspause auf der Arbeit über den PC die Kontaktlinsen bestellen können, anstatt dem Optiker einen Besuch abstatten zu müssen.
  • Die meisten Eigenmarken von Optikern sind auch online erhältlich – nur unter einem anderen Namen. Wir haben dazu die Liste „Eigenmarken und das Originalprodukt“ zusammengestellt, auf der Sie nachsehen können.

Preise

Einer der Gründe, warum es eine gute Idee ist bei Lenstore zu bestellen, ist, dass Sie nie so viel bezahlen, wie bei einem Optiker – bei Lenstore finden Sie Preise, die bis zu 40% günstiger sind, als bei Ihrem Optiker.

Dadurch können Sie Ihre Ausgaben für Kontaktlinsen deutlich senken – manchmal können Sie sogar hunderte von Euro pro Jahr einsparen.

Wie viel kosten Kontaktlinsen?

Da uns so viele verschiedene Kontaktlinsen und Hersteller zur Auswahl stehen, ist es schwierig, diese Frage zu beantworten. Zusätzlich müssen Sie auch die Kosten für die Pflegeprodukte beim Tragen von wiederverwendbaren Kontaktlinsen miteinbeziehen.

Die folgenden Angaben sollten eine ungefähre Richtlinie für Kontaktlinsen-Preise sein:

Kontaktlinsen Packung Preise
Tageslinsen 30 11,00€ - 25,00€
Zwei-Wochen-Linsen 6 15,00€ - 27,00€
Monatslinsen 3 10,00€ - 26,00€
Tag- und Nachtlinsen 6 16,00€ - 52,00€
Torische 30 19,00€ - 33,00€
Multifokale 30 22,00€ - 38,00€
Farbige Je nach Marke und Linsentyp 6,00€ - 41,00€
Ist es eine gute Idee billige Kontaktlinsen online zu kaufen?

Der einzige Unterschied, ob Sie Ihre Kontaktlinsen online oder beim Optiker kaufen, liegt im Preis. Als Online-Unternehmen können wir Ihnen günstige Preise anbieten, da wir direkt mit den Herstellern zusammenarbeiten und unsere Ausgaben so niedriger sind und wir Ihnen dadurch auch unsere Produkte zu einem günstigeren Preis anbieten können. Das Ganze läuft so ähnlich wie bei Amazon: Jeder weiß, dass es bei Amazon eine DVD günstiger gibt als bei einem Anbieter vor Ort.

Jedoch sollten Sie beim Kauf von Online-Kontaktlinsen-Anbieter in Amerika vorsichtig sein. Die Kontaktlinsen mögen zwar unheimlich günstig sein, jedoch kann es sein, dass Sie schlussendlich zusätzlichen Importzoll oder für den Wechselkurs einen Aufpreis zahlen müssen. Beides sind Faktoren, welche die Endsumme in die Höhe treiben können.

hersteller marken und familie

Hersteller, Marken und Familien

Beim Kauf von Kontaktlinsen online wird Ihnen eine riesige Auswahl an Herstellern, Marken und Familien angeboten.

Damit Sie die Begriffe nicht verwechseln: Die Hersteller entwickeln und produzieren Kontaktlinsen; jeder Hersteller besitzt verschiedene Marken und jede Marke hat entweder eine oder mehrere Marken-Familien. Zum Beispiel: Johnson&Johnson stellt Kontaktlinsen her. Diese Kontaktlinsen werden mit dem Markennamen ACUVUE versehen. Die Marke ACUVUE hat drei Marken-Familien: Acuvue 1 Day, Acuvue 2 und Acuvue Oasys. Im Folgenden werden wir Ihnen eine detaillierte Übersicht über die beliebtesten Hersteller, Marken und Linsen-Familien geben.

Hersteller Marken Familien
Johnson & Johnson Acuvue Acuvue 1 Day
Acuvue 2
Acuvue Oasys
CooperVision CooperVision Biofinity
Expressions
Frequency
MyDay
Proclear
Biomedics
Avaira
Sauflon / CooperVision Clariti
Alcon CIBA Vision / Alcon Dailies
Air Optix
Freshlook
Bausch & Lomb Bausch & Lomb Biotrue
PureVision
Soflens

Wer stellt Kontaktlinsen her?

Kontaktlinsen-Hersteller sind Unternehmen, die für die Entwicklung und Produktion von Kontaktlinsen zuständig sind, die schlussendlich von Ihnen getragen werden. Jeder Hersteller kann ein Mutterunternehmen zu verschiedenen Kontaktlinsen-Marken sein – ungefähr so ähnlich wie Unilever. Das globale Unternehmen produziert und verkauft Produkte unter mehreren verschiedenen Marken wie Axe, Hellman’s und Knorr.

Es gibt vier große Kontaktlinsen-Hersteller:

Hersteller Beschreibung
Johnson & Johnson Johnson&Johnson ist das weltgrößte autonome biotechnologische Unternehmen. Das multinationale Unternehmen wurde in Amerika vor mehr als 130 Jahren gegründet. Johnson&Johnson ist ein internationaler Hersteller einer riesigen Anzahl von medizinischen Produkten, Arzneimittel und Konsumgüter – die Herstellung von Kontaktlinsen ist dabei nur ein kleiner Teil. Johnson&Johnson stellt Kontaktlinsen für folgende Marke her: ACUVUE.
CooperVision CooperVision ist ein viel jüngeres Unternehmen als Johnson&Johnson, denn es wurde erst im Jahre 1980 gegründet. Doch als einer der führenden Kontaktlinsen-Hersteller weltweit, werden CooperVision's Produkte und Dienstleistungen in mehr als 100 Ländern rund um die Welt vertrieben. CooperVision stellt Kontaktlinsen für folgende Marken her: CooperVision und Sauflon/CooperVision.
Alcon Alcon ist ein weiterer führender Hersteller von Augenheilkunde-Produkten, wie beispielsweise Kontaktlinsen. In 1945 gegründet, spezialisiert sich Alcon jetzt auf die Entwicklung von hochmoderner Medizin-Technologie, im Speziellen auf chirurgische Geräte und Produkte für die Augenheilkunde. Alcon stellt Kontaktlinsen für folgende Marke her: CIBA Vision / Alcon.
Bausch & Lomb Auch Bausch&Lomb zählt zu einem der größten Hersteller von Kontaktlinsen und Pflegeprodukten für Kontaktlinsen. Bausch&Lomb wurde 1853 gegründet und hat heute mehr als 10.000 Angestellte in 100 Ländern. Aufgrund der erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens in der Vergangenheit befindet sich Bausch&Lomb an der Spitze im Sektor der innovativen Augenheilkunde. Bausch&Lomb stellt Kontaktlinsen für folgende Marke her: Bausch&Lomb.

Welche Kontaktlinsen-Marken gibt es?

Die wichtigsten Kontaktlinsenmarken auf dem Markt werden von den oben genannten multinationalen Unternehmen hergestellt.

Marken Beschreibung
ACUVUE ACUVUE Kontaktlinsen werden von Johnson&Johnson hergestellt und gelten vielerorts als einige der komfortabelsten Kontaktlinsen überhaupt. Die Marke ACUVUE bietet eine breite Palette an verschiedensten Kontaktlinsen zur Korrektur von unterschiedlichen Sehschwächen – Presbyopie und Astigmatismus inklusive. Zu den ACUVUE Kontaktlinsen gehören: ACUVUE 1 Day, ACUVUE 2, und ACUVUE Oasys.
Bausch & Lomb Bausch&Lomb Linsen sind zu verschiedenen Preisen erhältlich. Das heißt, Sie können Ihre Kontaktlinsen auch in Ihrer Preisklasse finden. Viele Träger finden, dass die Kontaktlinsen von Bausch&Lomb sehr resistent und angenehm zu tragen sind. Jedoch behaupten manche, dass sich die Kontaktlinsen sehr weich anfühlen, was es schwieriger macht, diese einzusetzen. Zu den Kontaktlinsen von Bausch&Lomb gehören: Biotrue, PureVision, und Soflens.
CIBA Vision / Alcon CIBA Vision/Alcon sind sehr dünne Linsen und werden so entwickelt, damit sie einfach einzusetzen und zu tragen sind. Viele Träger von diesen Kontaktlinsen finden, dass sie unheimlich angenehm sind und die Augen feucht und frisch halten – sie sind also vor allem für alle mit trockenen Augen geeignet. Zu den Kontaktlinsen von Alcon gehören: Dailies, Air Optix, und Freshlook.
CooperVision CooperVision die breiteste Palette an Kontaktlinsen an. Träger von CooperVision-Kontaktlinsen sind der Meinung, dass sich diese Kontaktlinsen unter den günstigsten befinden und eine besonders gute Wahl für alle mit Hornhautverkrümmung sind. Zu den Kontaktlinsen von CooperVision gehören: Biofinity, Expressions, Frequency, MyDay, Proclear, Biomedics, und Avaira.
Sauflon / CooperVision Sauflon wurde 2014 von CooperVision aufgekauft und stellt jetzt unter dem zusammengeführten Markennamen die Clariti Kontaktlinsen her. Träger von diesen Linsen sind sehr zufrieden und sagen, dass sie auch über längere Zeitspannen unglaublich angenehm zu tragen sind. Zu den Kontaktlinsen von Sauflon/CooperVision gehören: Clariti.

Welche Kontaktlinsen-Familien gibt es?

Es gibt eine große Auswahl an Kontaktlinsen-Familien, für die Sie sich je nach Sehbeeinträchtigung, Budget und Vorzügen entscheiden können.

Verwenden Sie die folgende Liste als Übersicht, wenn Sie Kontaktlinsen bestellen.

Familien Beschreibung
ACUVUE 1 Day Bei ACUVUE 1 Day handelt es sich um Tageslinsen, die unglaublich praktisch und bequem sind. Sie sind eine gute Wahl, wenn Sie auf der Suche nach einer unkomplizierten Kontaktlinse sind, da die Linsen nicht gereinigt werden müssen – einfach tragen, entsorgen und am nächsten Morgen mit einem neuen Paar ersetzen. Außerdem schützen ACUVUE 1 Day im Freien vor Sonnenstrahlen.
ACUVUE 2 Die ACUVUE 2 Kontaktlinsen können für bis zu zwei Wochen lang getragen werden. Diese Linsen müssen jedoch täglich für die Pflege entfernt werden. Sie sind einfach einzusetzen, zu entfernen und zu pflegen. Durch ihre bläuliche Tönung können sie einfach entdeckt werden und dank integriertem UV-Schutz werden Ihre Augen draußen vor den sonnenstrahlen geschützt.
ACUVUE Oasys ACUVUE Oasys Kontaktlinsen werden aus Silikon-Hydrogel hergestellt, einem Material, das die Augen mit Feuchtigkeit benetzt. Somit sind sie die perfekte Wahl für alle mit trockenen Augen. Die Hydraclear-Technologie, die bei diesen Linsen verwendet wird, sorgt für die Feuchtigkeitszufuhr und macht die Linse kaum spürbar, sogar nach längerem Tragen. Sie eignen sich sehr gut, wenn man im Büro arbeitet oder sich an einem klimatisierten Arbeitsplatz befindet.
Air Optix Aqua Die Air Optix Aqua Kontaktlinsen von CIBA Vision/Alcon sind angenehm zu tragen und werden mit dünnen Ränd und einer leichten Tönung hergestellt, wodurch die Kontaktlinsen einfach einzusetzen und zu entfernen sind. Durch die TriComfort-Technologie ermöglichen sie einen hohen Tragekomfort und lassen bis zu fünfmal mehr Sauerstoff an die Augen – dadurch wird Feuchtigkeit gespendet und eine klare Sicht geboten.
Avaira Vitality Die Avaira Kontaktlinsen werden aus Silikon-Hydrogel hergestellt, das die Linsen weich und flexibel macht. Zudem sind die Kontaktlinsen durch das Material sehr atmungsaktiv und es hält die Augen gesund. Die Aquaform-Technologie ahmt den Tränenfilm nach und sorgt dadurch für einen langanhaltenden Tragekomfort. Deshalb sind Avaira eine gute Wahl für Kontaktlinsenträger, die unter trockenen und empfindlichen Augen leiden. Avaira sind außerdem bläulich getönt, wodurch sie ganz leicht eingesetzt werden können.
Biofinity Zur Kontaktlinsen-Familie Biofinity gehören die Kontaktlinsen Biofinity, Biofinity Multifocal und Biofinity Toric. Die Linsen integrieren die Aquaform-Technologie von CooperVision, wodurch die Augen den ganzen Tag lang mit Feuchtigkeit benetzt sind und gleichzeitig Sauerstoff an die Augen gelangen kann. Wer nach komfortablen und hochwertigen Kontaktlinsen sucht, trifft mit den Biofinity Kontaktlinsen die beste Wahl.
Biomedics Die Kontaktlinsen Biomedics sind zuverlässige und hochwertig qualitative Kontaktlinsen, die Sie zu einem guten Preis bekommen. Biomedics gibt es sowohl als Tages- als auch als Monatslinsen, wobei sie zur Sehkorrektur von verschiedenen Sehschwächen verwendet werden können. Dabei sorgen sie für eine optimale Feuchtigkeitszufuhr und minimalem Kontakt zwischen Augenlidern und der Linse selbst. Das bedeutet mehr Tragekomfort.
Biotrue Die Biotrue Linsen-Familie wird mit einer hochmodernen Technologie entwickelt und bietet somit nicht nur außergewöhnlichen Komfort über längere Tragezeiten, sondern auch ein perfektes Seherlebnis. Die Kontaktlinsen werden mit HyperGel hergestellt, das die Hornhaut frisch hält und mit Feuchtigkeit benetzt – zwei essentielle Eigenschaften für gesunde Augen. Träger von Biotrue Kontaktlinsen beschreiben die Linsen als „schonend für das Auge“ – also eine gute Wahl bei trockenen und empfindlichen Augen.
Clariti Unter den Clariti Kontaktlinsen gibt es ein Mix aus Tages- und Monatslinsen, sowie torischen und multifokalen Linsen. Die von CooperVision und Sauflon hergestellten Kontaktlinsen sind sehr angenehm zu tragende Kontaktlinsen aus Silikon-Hydrogel. Das Material ist sehr atmungsaktiv und lässt bis zu dreimal mehr Sauerstoff an die Hornhaut. Kontaktlinsenträger, die sich für Clariti entschieden haben, finden, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesen Linsen passt.
CooperVision Expressions CooperVision Expressions sind Kontaktlinsen, mit denen Sie Ihre Augenfarbe verändern und einen neuen Look kreieren können – egal, ob Sie dunkle oder helle Augen haben. Die Augenfarbe zu ändern, heißt jedoch nicht gleich, auf Komfort zu verzichten, denn die Expressions Kontaktlinsen von CooperVision bieten sowohl großartigen Komfort als auch ein außergewöhnliches Seh-Erlebnis. Und: Die Linsen spenden Ihren Augen auch bei längerem Tragen viel Feuchtigkeit.
Focus Dailies Focus Dailies von CIBA Vision/Alcon sollen einen langanhaltenden Tragekomfort und eine kristallklare Sicht bieten. Da die Focus Dailies Tageslinsen sind, müssen sie jeden Tag durch ein frisches Paar ausgewechselt werden. Das macht die Linsen die perfekte Wahl für Vielbeschäftigte, denn bei Tageslinsen muss man sich keine Sorgen um eine ausführliche Pflegeroutine machen. Focus Dailies sind in ganz Europa beliebt und bieten eine Reihe von verschiedenen Kontaktlinsen an, die in mehreren Korrekturwerten erhältlich sind.
Frequency Die Linsen-Familie Frequency wird von CooperVision hergestellt und schließt sphärische, multifokale und torische Kontaktlinsen mit ein. Diese Linsen bieten Trägern ein hohes Niveau an Komfort und Feuchtigkeit, wodurch eine klare Sicht und Tiefenschärfe garantiert werden kann. Frequency müssen vor dem Schlafengehen entfernt und über Nacht aufbewahrt werden und in monatlichem Rhythmus mit einem frischen Paar Kontaktlinsen ausgewechselt werden. Jedoch ist es empfehlenswert, sich immer an die empfohlenen Tragezeiten Ihres Optikers zu halten.
Freshlook Die Freshlook Kontaktlinsen gehören zu den farbigen Kontaktlinsen der Marke CIBA Vision/Alcon. Diese Linsen gibt es in einer breiten Farpalette und sie können für bis zu 30 Tage lang getragen werden. Dabei müssen die Kontaktlinsen jedoch täglich entfernt und gepflegt werden. Durch die integrierte 3-in-1-Technologie werden drei unterschiedliche Farbtöne miteinander verbunden, damit ein einzigartiger Farbeffekt ermöglicht werden kann – so können Sie Frische in Ihren Look bringen. Wählen Sie aus mehreren Farben von Smaragdgrün bis zu Honiggold. Die Freshlook Linsen-Familie deckt jegliche Bedürfnisse, von einfachen Tageslinsen bis zu preiswerteren Monatslinsen, ab.
MyDay Die MyDay Kontaktlinsen von CooperVision werden mit der Smart-Silicon-Technologie hergestellt, die eine raschere Sauerstoffzufuhr an das Auge ermöglicht und so nicht nur eine kristallklare Sicht ermöglicht, sondern auch die Augen gesund hält, ohne dass dabei der Tragekomfort zu kurz kommt. Die MyDay-Familie besteht aus Tageslinsen und bietet auch eine torische Option.
Proclear Die Kontaktlinsen-Familie Proclear bietet eine große Auswahl an Kontaktlinsen für diverse Sehbeeinträchtigungen. Die PC-Technologie, mit der die Proclear Kontaktlinsen entwickelt werden, sorgt für hohen Komfort, auch bei längerer Tragedauer. Proclear sind Premium-Linsen, die Feuchtigkeit binden und die Augen so länger frisch halten. Das macht sie gut geeignet für Kontaktlinsenträger mit trockenen oder sensiblen Augen.
PureVision Die Kontaktlinsen PureVision werden von Bausch&Lomb hergestellt und ermöglichen die Sauerstoffzufuhr an das Auge. Dadurch werden die Augen mit Feuchtigkeit versorgt, eine klare Sicht und ein angenehmer Tragekomfort ermöglicht. Das Material AerGel, mit dem die Kontaktlinsen hergestellt werden, helfen dabei, Verschwommenheit und Unschärfe zu reduzieren. Träger sind vor allem vom Tragekomfort, den diese Linsen bieten, begeistert.
Soflens Soflens werden von Bausch&Lomb hergestellt und bieten eine Reihe von verschiedenen Linsen an, sodass für jeden etwas dabei ist, unabhängig vom individuellen Lebensstil. Von der Tageslinse bis zur Kontaktlinse für Astigmatismus, Soflens spenden Ihren Augen Feuchtigkeit, sind komfortabel und bieten eine klare Sicht.

kontaktlinsenpflege

Das Tragen und Pflegen von Kontaktlinsen

Egal, ob Sie sich für Tageslinsen oder wiederverwendbare Kontaktlinsen entscheiden, das Tragen und Pflegen von Kontaktlinsen ist einfach, wenn Sie wissen wie’s geht.

Bei der Verwendung von Kontaktlinsen ist es wichtig, dass Sie wissen, wie die Kontaktlinsen eingesetzt und entfernt werden, ohne dabei Linse oder Auge zu beschädigen. Außerdem müssen Sie wissen, wie lange Sie Ihre Kontaktlinsen tragen können und wann sie ausgewechselt werden müssen, damit keine Gefahr einer Augenentzündung besteht.

Wie setze ich Kontaktlinsen ein?

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie nicht wissen, wie man Kontaktlinsen einsetzt. Das Ganze ist eigentlich sehr simpel. Befolgen Sie einfach die unteren Schritte und geben Sie Acht, dass Sie dabei sehr sorgfältig sind:

  1. Das Wichtigste zuerst: Waschen Sie sich die Hände und trocknen Sie sie dann ab.
  2. Öffnen Sie dann den Kontaktlinsen-Blister oder Ihren Kontaktlinsen-Behälter.
  3. Nehmen Sie mit Ihrem Zeigefinger die erste Kontaktlinse aus der Packung.
  4. Stellen Sie sicher, dass sich kein Riss oder Schmutz auf der Linse befindet und dass diese nicht verkehrt herum liegt.
  5. Ziehen Sie dann mit der anderen Hand Ihr oberes Augenlid nach oben und gleichzeitig das Unterlid nach unten (dann müssen Sie nicht blinzeln).
  6. Legen Sie dann die Linse vorsichtig auf Ihre Iris. Die Linse positioniert sich dann von selbst, ohne dass Sie Ihr Auge berühren müssen.
  7. Schauen Sie auf, ab und blinzeln Sie dann einige Male – die Kontaktlinse sollte jetzt an ihrem Platz sein.
  8. Wiederholen Sie diesen Vorgang für das andere Auge.

Wie entferne ich meine Kontaktlinsen?

Jetzt, wo Sie die Linsen erfolgreich eingesetzt haben, sollten Sie auch wissen, wie Sie sie wieder entfernen können:

  1. Waschen Sie wieder Ihre Hände und trocknen Sie sie ab.
  2. Schauen Sie in den Spiegel und neigen Sie Ihren Kopf etwas nach vorne.
  3. Ziehen Sie sanft Ihr Oberlid nach oben und gleichzeitig Ihr Unterlid nach unten.
  4. Schieben Sie die Kontaktlinse dann auf das Weiße Ihres Auges und falten Sie dann die Linse mit Daumen und Zeigefinger zusammen und entfernen Sie diese aus dem Auge.
  5. Den Vorgang für das andere Auge wiederholen.

Keine Panik, wenn es ein paar Anläufe braucht, bis es richtig klappt. Ehe Sie sich versehen, sind Sie schon ein Profi.

Roshni Patel

Verfasst von: Roshni Patel BSc (Hons) MCOptom

Optometrist und Managerin der professionellen Dienstleistungen

Roshni Patel BSc (Hons) MCOptom hat im Jahre 2004 Ihren Bachelor als Optometrist mit Auszeichnung absolviert. Sie ist ein Mitglied der Association of Optometrists und ist die Managerin der professionellen Dienstleistungen bei Lenstore, wo Sie alle Bereiche des Unternehmens bei Optik-Fragen unterstützt und berät.

FAQ

Welche Kontaktlinsen passen zu mir?

Die Wahl einer Kontaktlinse kann von mehreren Faktoren abhängen: wie regelmäßig Sie Kontaktlinsen tragen, wofür Sie Kontaktlinsen verwenden, etc. Auf jeden Fall ist es wichtig, dass Sie mit Ihrem Optiker Ihre Bedürfnisse besprechen und dieser dann Ihre genauen Werte bestimmt und Sie auf eine für Ihre Augen geeignete Linse anpasst.

Wie lange kann ich meine Kontaktlinsen tragen?

Die Tragedauer von Kontaktlinsen hängt ganz vom Linsentyp ab, auf den Sie angepasst worden sind. Tageslinsen dürfen nur einen Tag lang getragen werden und müssen täglich ausgewechselt werden. Durch die tägliche Pflege können Wochenlinsen über einen Zeitraum von 14 Tagen und Monatslinsen über einen Zeitraum von 30 Tagen getragen werden. Manche Wochen- und Monatslinsen können jedoch auch durchgehend und über Nacht über eine kürzere Zeitspanne getragen werden. Tag- und Nachtlinsen können in der Regel für 30 Tage und 30 Nächte durchgehend getragen werden. Besprechen Sie die empfohlenen Tragezeiten auf jeden Fall mit Ihrem Optiker oder Augenarzt.

Was muss ich beim Bestellen meiner Linsen beachten?

Beim Kauf von Kontaktlinsen ist es wichtig, dass Sie sicherstellen, dass Sie die richtigen Linsen ausgewählt haben (sphärische, multifokale oder torische Linsen) und sich vergewissern, dass Sie Ihre Korrektionswerte richtig eingegeben haben. Geben Sie vor allem bei der Eingabe von Plus- und Minuswerten Acht und kontrollieren Sie lieber zweimal, bevor Sie Ihre Bestellung abgeben. Tipp: Kontrollieren Sie auch bei der Lieferung, ob die Werte auf den Kontaktlinsenpackungen stimmen, bevor Sie diese öffnen.

Wo finde ich meine Kontaktlinsenwerte?

Ihre Werte finden Sie in Ihrem Kontaktlinsenpass. Diesen bekommen Sie bei der Kontaktlinsenanpassung beim Optiker. Falls der Pass nicht auffindbar ist, können Sie Ihre Werte auch von einer alten Packung Kontaktlinsen ablesen. Sollten Sie weder das eine noch das andere haben, sollten Sie Ihrem Optiker erneut einen Besuch abstatten. Bitte verwenden Sie nicht Ihre Brillenwerte für Ihre Kontaktlinsen – Brillen- und Kontaktlinsenwerte sind nicht dieselben, sondern unterscheiden sich voneinander.