Was steckt wirklich hinter der Trage- und Pflegeroutine von Kontaktlinsen?

Kontaktlinsenträger sind nur allzu vertraut mit den Dos und Don’ts der Trage- und Pflegegewohnheiten von Kontaktlinsen. Aber haben Sie sich jemals gefragt, warum Sie nicht in Ihren Linsen schlafen sollten? Und warum es wirklich so wichtig ist, die richtige Pflegelösung zu verwenden? Unser betriebsinterne Optometristin, Roshni, hat es uns verraten.

 1. Warum darf ich nicht in meinen Kontaktlinsen schlafen?

Unsere Augen brauchen Sauerstoff, damit Infektionen vorgebeugt werden kann und damit sie gesund bleiben können. Wenn wir wach sind und blinzeln, sorgt das dafür, dass unsere Augen mit Feuchtigkeit benetzt bleiben und dass problemlos Sauerstoff an die Augen gelangen kann. Sind unsere Augen jedoch geschlossen, kann weniger Sauerstoff an die Hornhaut. 

Obwohl moderne Linsen atmungsaktiver sind als je zuvor, kann während dem Schlafen viel weniger Sauerstoff an die Hornhaut durchdringen. Nicht nur die Augen trocknen aus, sondern es besteht auch die Möglichkeit, dass die Hornhaut anschwellt und dadurch die Wahrscheinlichkeit einer Infektion erhöht wird. Eine gute Faustregel ist, die Linsen am Ende des Arbeitstages gleich zu entfernen. Auf diese Weise ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie mit den Linsen einschlafen.

Einige Kontaktlinsentypen von wiederverwendbaren Linsen sind für das Tragen über Nacht zugelassen – eine gute Wahl, wenn Sie gerne öfters ein Nickerchen in Kontaktlinsen machen. Kontaktlinsen für das durchgehende Tragen sind nicht für jeden geeignet. Sprechen Sie daher unbedingt mit Ihrem Optiker, wenn Sie vorhaben auf Tag- und Nachtlinsen zu wechseln.

2. Warum ist es besser, meine Kontaktlinsen vor dem Auftragen von Make-up einzusetzen?

Zunächst einmal ist das Auftragen von Make-up ein kniffliges Verfangen, also ist es wichtig ganz klar zu sehen, was man eigentlich tut. Und, wenn man die Linsen vor dem Auftragen des Make-ups einsetzt, ist es weniger wahrscheinlich, dass Make-up von Ihren Fingern auf die Linsen gelangt. Kleine Spuren von Make-up unter die Linse zu bekommen ist sehr unangenehm und kann sogar Infektionen verursachen.

Beim Abschminken machen Sie es einfach umgekehrt. Die Linsen entfernen, bevor Sie sich abschminken. Easy.

3. Kann ich Monatslinsen länger tragen als vorgesehen?

Für das Sparschweinchen wäre es ganz verlockend, die Tragedauer der Kontaktlinsen hinauszuziehen. Doch das längere Tragen als vorgesehen kann zu Beschwerden und Infektionen führen. 

Im Laufe der Zeit setzen sich Proteine und Allergene auf der Linsenoberfläche ab. Obwohl die regelmäßige Reinigung dazu beiträgt dies zu verhindern, können durch die Pflegelösung nicht 100% der Ablagerungen entfernt werden. 

Wenn die Tragezeit der Linse überschritten wird, brechen außerdem die integrierten Bahnen für den Sauerstofffluss zusammen. Ohne ausreichend Sauerstoff können die Augen schmerzhaft und trocken werden. Um das Beste aus Ihren Kontaktlinsen herauszuholen und eine klare Sicht und einen angenehmen Tragekomfort genießen zu können, ist es wichtig, die Linsen immer rechtzeitig mit einem frischen Paar auszuwechseln.

4. Warum ist es keine gute Idee, Pflegelösung wiederzuverwenden?

Die Pflegelösung wiederzuverwenden oder „aufzufüllen“ führt dazu, dass die Desinfektionskraft schwächer wird, wodurch sich das Auge entzünden könnte. Auf Kontaktlinsen setzen sich im Laufe des Tages Schmutz und Bakterien ab, von denen einige in die Pflegelösung gelangen. Wenn Sie nun dieselbe Lösung wiederverwenden, ist es sehr wahrscheinlich, dass bei jedem Mal Aufbewahren die Bakterien auf die Linsen übertragen werden. Kein Fan der täglichen Reinigung und allgemein von Pflegelösungen? Dann wären Tageslinsen eine praktische, unkomplizierte Alternative.

5. Warum muss ich meinen Linsenbehälter regelmäßig reinigen und austauschen?

Sie würden auch keine sauberen Klamotten in einen dreckigen Koffer werfen, oder?  Genauso würden Sie auch Ihre sauberen Kontaktlinsen nicht über Nacht in einem schmutzigen Linsenbehälter aufbewahren wollen. Wenn Sie den Behälter nach jedem Gebrauch reinigen, wird die Ansammlung von Bakterien auf der Linse vermieden und das Infektionsrisiko verringert.

Es ist eine schnelle und einfache Prozedur. Leeren Sie einfach die alte Lösung aus, spülen Sie den Behälter aus, und füllen Sie ihn mit frischer Lösung auf. Oh, und vergessen Sie nicht, den Behälter alle 2 bis 3 Monate auszutauschen, auch wenn ihm nichts fehlt.

6. Warum können Tageslinsen nur einmal verwendet werden?

Das Schöne an Tageslinsen ist, dass sie am Tagesende weggeworfen werden können, ohne dass Sie sich Sorgen um das umständliche Reinigen oder den Kauf von Pflegelösungen machen müssen.

Da Tageslinsen nur für den einmaligen Gebrauch entwickelt werden, ist das Material nicht resistent genug gegen Ablagerungen und das durchgehende Tragen. Wenn Sie versuchen, Tageslinsen wiederzuverwenden, beginnt die Oberfläche zu brechen, und Schmutz und Bakterien können sich in der Linse festsetzen, wodurch sich Ihre Augen entzünden können. Indem Sie Ihre Tageslinsen nach jedem Gebrauch entsorgen, können Sie Ihre Augen unglaublich einfach klar, angenehm und gesund halten.

7. Warum kann ich meine Linsen nicht mit Wasser reinigen?

So sauber Wasser auch aussehen mag, enthält es Verunreinigungen aller Art, die sich auf Ihren Kontaktlinsen absetzen und Infektionen hervorrufen können. Durch Wasser können die Kontaktlinsen sogar ihre Form verändern, anschwellen und am Auge festkleben, was sehr unangenehm ist und die Hornhaut verkratzen kann.

Auch gesäubertes Trinkwasser aus der Flasche kann Bakterien enthalten. Halten Sie Ihre Linsen sauber indem Sie nur Reinigungs-, Pflege- und Desinfektionsmittel verwenden.

8. Warum sollte ich meine Linsen nicht die Toilette hinunterspülen?

Kontaktlinsen werden aus Kunststoff hergestellt. Wenn man sie also die Toilette hinunterspült kann das zur Meeresverschmutzung beitragen.

Die gute Nachricht ist, dass Kontaktlinsen-Hersteller ihre Herstellungsverfahren immer wieder weiterentwickeln, damit in Zukunft mehr und mehr Materialien recycelt werden können. Heutzutage können weiche Linsen, Blisterpackungen, Packungen aus Karton und Linsenbehälter recycelt werden. Kontaktlinsen selbst sind zu klein, um zu Hause recycelt werden zu können. Daher sollten diese im Restmüll entsorgt werden. 

Und abschließend?

Kontaktlinsen geben uns die Freiheit und Flexibilität, all unseren Lieblingsbeschäftigungen nachzugehen, ohne dass uns dabei die Brille im Weg ist. Wie auch bei vielem anderem, gibt es auch beim Tragen von Kontaktlinsen einige Regeln, aber genau diese einfachen Tipps helfen uns dabei, das Beste aus unseren Linsen herauszuholen. Weitere hilfreiche Tipps zur Kontaktlinsenpflege finden Sie auf unserem Blog.